100% authentische sex puppe und kostenloser weltweiter Expressversand!

Albträume in der Pornoindustrie der Eltern - Kinder sehen zu viel und beunruhigen E-Mails

Geschrieben von : wifesexdoll 7. November 2020

Ein Ehepaar stellt seine eigenen Sexpuppen und Spielsachen her, während die Tochter einer Domina in Channel 5-Dokumentarfilm Adults Only: Shagging 9-5 etwas Alarmierendes sieht

Die Porno industrie ist nicht nur ein Spiel für junge Leute, da Eltern online überschwemmen und versuchen, Sex zu verkaufen.

Mit einem Geschäft im Wert von fast 9 Milliarden Pfund will jeder einen Teil der Aktion, einschließlich derer, die für ihre Kinder sorgen müssen.

Aber es kann zu einigen unangenehmen Szenarien führen, wie die Eltern in Channel 5 Dokumentarfilm Adults Only: Shagging 9-5 feststellen.

In der zweiten Folge von heute Abend werden wir einem Ehepaar von Sexpuppen herstellern vorgestellt.

Jade und Elliot, die vier Kinder haben, kümmern sich um ein geschäftiges Familienheim in Birmingham, während sie ein florierendes Online-Geschäft betreiben, in dem maßgeschneiderte Sexpuppen verkauft werden.

porno sex doll

Die Puppen sind nicht billig und kosten jeweils bis zu 7.000 Pfund, aber sie erhalten Bestellungen aus der ganzen Welt und haben Kunden, die jeweils sieben sexpuppen haben.

Sie sind immer auf der Suche nach einer Möglichkeit, das Geschäft zu erweitern, und haben eine neue Reihe maßgeschneiderter Dildos entwickelt.

Über die Diversifizierung sagt Jade: "Erst heute habe ich Umfang und Länge der Penisse herausgearbeitet."

Ihr Mann ist widerstrebend zu einer Erwartung in der Kundenforschung geworden - und steht jeden Morgen auf, um seinen Posteingang voller Penisbilder zu finden.

Elliot gibt zu, dass es "beunruhigend" sein kann, mit den vollständigen Bildern aufzuwachen, mit denen sie lebensechte und sehr persönliche Sexspielzeuge geschaffen haben.

Zu den unerwarteten Nachteilen sagt Elliot: "Meine Kamerarolle auf meinem Handy ist nur voll mit Kerls Knöpfen.

"Es ist absolut beunruhigend. Ich bin jetzt daran gewöhnt, aber ich wache morgens auf und gehe um Himmels willen noch sechs Schwänze."

Ein weiteres Elternteil, das in der Sexindustrie hart arbeitet, ist Mistress Sofia - eine der ältesten Domina in Großbritannien.

sexspielzeug

Sofia, die über 70 Jahre alt ist, arbeitet seit einem Jahrzehnt und empfängt 10 Kunden pro Woche in ihrem voll funktionsfähigen Verlies in ihrem Doppelhaus.

"Obwohl ich ein Sadist bin und es genieße, die Strafe zu geben, genieße ich es auch, gedemütigt zu werden. Ich habe auch selbst ein bisschen Fetisch für die Masken", sagt Sofia.

Einer ihrer Stammgäste, der zweimal in der Woche zu Besuch ist, bezahlt das Privileg, angeschrien zu werden, während er ihr Haus in einem rosa Kleid, Strümpfen und High Heels putzt.

Wenn Regeln gebrochen werden, muss es eine angemessene Bestrafung geben, und Sofia peitscht gern ihre Börsenspekulanten und tritt mit Absätzen auf sie.

Dies kann jedoch unangenehm werden, wenn Tochter Amy, die bei ihrer Mutter lebt, sie bei der Arbeit beobachtet.

Sie enthüllt, dass sie einmal gesehen hat, wie der Hoden eines Mannes aus seinen Strümpfen sprang, während er ihren Kamin säuberte.

Sogar Herrin Sofia hat Grenzen und macht nichts Sexuelles mit ihren Klienten, sondern erlaubt ihnen, selbst zum Orgasmus zu kommen.

"Ich musste auf meine Website stellen, ich gebe keine Handentlastung. Das wollen Sie nicht sagen, wenn Ihre Tochter neben Ihnen sitzt", gesteht Sofia vor ihrer rotgesichtigen Tochter.

"Seien Sie erleichtert darüber, dass ich das nicht mache. Ich würde wahrscheinlich viel Geld dafür bekommen - aber das mache ich nicht."

Herrin Sofia ist auch als Lehrerin und Mentorin gefragt, daher gibt Herrin Ruby einige Tipps, wie man die Schwere und Präzision mit Prügel richtig macht.

Eine andere Arbeiterin in der Branche mit einem Alter Ego ist Gemma, die bei der Arbeit vor der Kamera Prinzessin Levi heißt.

Der 37-jährige Cammer und Model verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung in der Erotikbranche und weiß, wie man Kunden neckt und sie dazu bringt, immer wieder zurück zu kommen.

"In dem Moment, in dem ich mein Outfit und mein Make-up anziehe, ändere ich mich nicht ernsthaft. Ich verwandle mich einfach in Levi. Ich mag Levi, ich denke, sie ist eine brillante Person", sagt sie.

"Wenn ich Levi bin, bin ich diese Göttin und habe viele Sklaven, die mir zu Füßen fallen. Und dann bin ich offensichtlich wirklich alle Titten und Zähne."

Gemma zieht ihre Tochter an, um ihr dabei zu helfen, einige ihrer alten Outfits auszuräumen. Sie hat im Laufe der Jahre eine riesige Sammlung aufgebaut, von Playboy Bunny bis hin zu Kostümen für Polizistinnen.

Sie erklärt, dass der Sonntag der beste Tag ist, um Kunden zu gewinnen, nachdem er einmal 1.000 Pfund an einem Tag verdient hat, aber die Fußballsaison kann die Anzahl verringern.

Es geht nicht nur um die Mädchen, wir lernen auch die Dreamboys kennen.

Die berühmten Stripperinnen haben gerade ihre jährliche Tour beendet und Creative Director Jordan möchte mehr Jungs davon überzeugen, in seiner neuen Show völlig nackt zu sein.

Einer davon ist Zach, der bei der Online-Arbeit an der Webcam völlig nackt ist, sich aber auf der Bühne weniger wohl fühlt.

Ein weiterer Dreamboy ist der 38-jährige Gary, ein Veteran der Stripping-Branche, der seine Frau Victoria bei einem Auftritt in einem Nachtclub kennengelernt hat.

Zuzugeben, die Frau eines Dreamboys zu sein, ist nicht alles, was man sich vorstellen kann. Sie sagt: "Es ist nicht sehr glamourös. Ich muss jeden Zentimeter von ihm rasieren, und dazu gehören Hintern, Hoden, Willy und Bikinizone. Er beugt sich über die Hände zu Boden muss ich ihm einen Rücken geben, Sack und Knall. "

Gary, ein ehemaliger LKW-Fahrer, erklärt, dass es sozial verträglicher ist, Teil der Dreamboys zu sein - und zu einem sechsstelligen Gehalt führen kann.

Wir erhalten auch ein Update über die 19-jährige Ellie, eine der jüngsten und erfolgreichsten Sexarbeiterinnen in Großbritannien, die immer noch zu Hause bei ihren Eltern in Nottingham lebt.

Ellie ist seit drei Jahren in der Branche und kassiert das Geld auf der Website Only Fans. Von ihren 500 Abonnenten verdient sie bis zu 4.000 Pfund im Monat.

Ellie glaubt, dass größer besser ist und dass ihre Kunden immer wieder gerne zurückkehren, ebenso wie Lippenfüller und zwei Boob-Jobs innerhalb eines Jahres.

Als Escort kann sie in einer Nacht 1.500 Pfund verdienen, arbeitet oft in 12-Stunden-Schichten und kann bis zu sechs Männer pro Tag sehen.

Auf der Suche nach neuen Kunden reist Ellie nach Manchester und erhält sofort zwei Buchungen.

Ein Problem entsteht jedoch, da das Hotel nicht so privat ist, wie sie es gerne hätte - ihr Zimmer ist vom Bürogebäude auf der anderen Straßenseite aus sichtbar.

In ihren Zimmern mangelt es an Privatsphäre, aber sie ist auch besorgt, dass es kein Guckloch gibt, um Kunden zu überprüfen, bevor sie eintreten.

"Dieses kleine Spionageloch ist alles für mich. Ich habe das Gefühl, es schützt mich", erklärt Ellie.

"Ich bin ein guter Richter des Charakters, aber du kannst es nicht immer richtig machen. Es könnte einfach jeder sein, also musst du sicherstellen, dass du in Sicherheit bist."

Ellie verdient jedes Jahr einen sechsstelligen Betrag - und erhält für nur 15 Minuten 150 Pfund bei ihrem ersten Kunden, der nur 10 Minuten bleibt.

Das Pornostar-Paar Jess und Mike, die seit sieben Jahren verheiratet sind, machen seit 18 Monaten Sexvideos und streamen sie online.

"Wir machen mit niemandem etwas. Wir erniedrigen uns in keiner Weise, in keiner Form oder in keiner Form", erklärt Mike.

Das Paar filmt Amateurpornografie, erklärt aber, dass es keine Fälschung ist und sie zeigen Leidenschaft und Begierde für einander.

Nicht alle ihre Videos laufen nach Plan - und sie geben zu, dass es oft eine Herausforderung sein kann, ihre dampfenden Sex-Sessions mit den Kindern zu drehen.

"Wenn wir wissen, dass wir vor dem Schullauf eine gewisse Zeit haben - eine Stunde. Sie wissen, dass alles schief gehen wird", sagt Jess.

Das Paar hat seit einem Jahr jeden Tag Sex gehabt, was zu unangenehmen Gesprächen vor den Schultoren führen kann.

Jess sagt: "Wenn ich mit anderen Frauen in der Schule spreche, sagen sie: 'Ich kann nicht glauben, dass du das tust. Mein Mann bekommt es einmal im Monat."

Das Paar wusste, dass sie ihre Arbeit nicht geheim halten konnten und dachte, dass sie innerhalb von sechs Monaten rumoren würden, aber es dauerte tatsächlich nur einen Monat, bis die Leute sie erkannten.

Mike bekam Texte von Freunden, die merkten, dass sie Videos sahen, in denen er die Hauptrolle spielte.

Sie planen im Voraus und schreiben einen Zeitplan für ihre kommenden Videos mit themenbezogenen Wochentagen wie "Schmutziger Freitag" und "Storytime-Sonntag" auf.